*
Menu
Gästehaus Gästehaus
Zimmer Zimmer
Bungalows Bungalows
Preise Preise
Seminarraum Seminarraum
Wohlfühlen Wohlfühlen
Naturheilpraxis Naturheilpraxis
Aktivitäten Aktivitäten
Adresse / Lage Adresse / Lage
Reservierung Reservierung
Impressum_Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Titel_Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Anregungen.


Mit Leib und Seele ab ins Appenzellerland
01.09.2011 18:23 (29328 x gelesen)

Mit Leib und Seele ab ins AppenzellerlandMit Leib und Seele ab ins Appenzellerland


Zwischen See, saftigem Grün und weiß gepuderten Bergspitzen

Leicht kühlere Temperaturen, blankgewaschener Himmel und Farben wie aus einem Bilderbuch. Die Grundlagen für einen wunderschönen Aufenthalt im Appenzellerland stimmen schon. Für die Rahmenbedingungen sorgen perfekte Wanderwege, spektakuläre Gipfelsichten, traditionelle Erlebnisse und zum Entspannen: warme Bäder an zauberhafter Lage.

Höhenflug, Weitsicht und Wanderfreuden

Auf den Appenzeller Vorhügeln spriesst immer noch saftiges Grün, daraus hervor ragt eine bereits weiss verzuckerte Pyramide mit ihren langgezogenen Flanken: Der Säntis, höchster Gipfel des Appenzellerlands auf 2502 m. ü. M. Vom Bodensee aus und über weite Strecken ist er sichtbar. Auch aus der Ferne sind an klaren Tagen winzig klein die Masten der Säntis-Schwebebahn zu sehen. Sie bringt die Gäste komfortabel in die Höhe. Hier oben findet sich eine atemberaubende Weitsicht über blaue Seen, sechs Länder und weit über die Schweizer Alpen. Unzählige Wanderwege bieten für Spaziergänger, Gelegenheitswanderer und anspruchsvolle Berggänger ein unbegrenztes Tätigkeitsfeld. Das Gebiet um den Säntis bildet damit das Herz von insgesamt 1200 Kilometer bestens markierter Wanderwege, die sich vom Bodensee aus über das ganze Appenzellerland erstrecken. Wissensbegierige Besucherinnen und Besucher erhalten in der Alpschaukäserei Schwägalp Einblicke in die Herstellung des Käses. Diverse Themenwege mit Informationen zu Moor, Mensch & Umwelt, Wald oder die Alpwirtschaft geben nähere Einblicke in diese spannende Landschaft.

Wandern, Wasser und Seeblick

Im Appenzellerland finden sich diverse lauschige Winkel, in denen sich die vom Wandern oder anderen Tätigkeiten beanspruchten Muskeln gediegen entspannen. Ein Aufenthalt mit dem Schwerpunkt Baden und Wandern kann im Hotel Seeblick in Wienacht bestens empfohlen werden. Vogelgezwitscher ist hier die dominierende Geräuschkulisse. Die Sicht aus dem Hotel über die Weite des Bodensees ist umwerfend. Hier fühlen sich die Gäste geborgen, umgeben von einer Oase im Grünen. Gesundheit und Wohlbefinden stehen im Hotel Seeblick im Mittelpunkt. Ein Hallenbad mit etwa 34 Grad warmem Wasser, eine Sauna und ein grosser Garten mit Seesicht stehen zur Erholung zur Verfügung. Diverse Massagen und Wohlfühlanwendungen sind zur Auswahl bereit. Die Elektrobikes sind geladen für Ausflüge rund ums Hotel. Dazu verwöhnt die Naturküche des Hotels mit seinen ausgesuchten regionalen Zutaten aus bevorzugt biologischem Anbau. Gelegen ist das Hotel im malerischen Wienacht, ja richtig gelesen: Das Dorf hat einen weihnachtlichen Namen. Es liegt nahe an der Bahnstrecke Rorschach-Heiden und des Kurorts Heiden im Appenzeller Vorderland.

Alpfahrt, Misswahlen und Gesang

Der Sommer geht auch auf den Appenzeller Alpen einmal zu Ende. Nun machen sich die Sennen auf den Weg ins Tal und ziehen mit ihren gepackten Gerätschaften und den Tieren zurück in die Dörfer. Der Senn schreitet stolz in festlicher Volltracht daher: mit gelben Lederkniehosen, roter Tuchweste, einem mit Blumen und Bändern verzierten schwarzen Hut, beschlagenen Hosenträgern, weissen Kniesocken und Sennenschmuck. Auf der linken Schulter trägt er einen reich verzierten Fahreimer. Begleitet wird er von den drei schönsten Kühen, die unüberhörbar die sechs bis neun Kilo schweren Senntumschellen mit verzierten Riemen schwenken. Diese Klänge verschmelzen mit Jauchzern und Melodien der Sennen. Mitte September finden diverse Alpabzüge im Appenzellerland statt und die Chance ist gross, einem solchen beizuwohnen. Misswahlen der besonderen Art finden ebenso im Herbst statt. Kühe und Stiere buhlen um die Gunst der Jury. Wer trägt das schönste Euter, welche Kuh bringt die beste Milchleistung und welche hat den attraktivsten Knochenbau? Nach der Alpzeit zählen solche Eigenschaften am meisten. Sie spielen in der Zucht der Tiere eine grosse Rolle. Umrahmt ist der Anlass von Appenzeller Kultur mit viel Unterhaltungswert. Die geschmückten Tiere sind eindrücklich anzuschauen, der Gesang der Sennen verursacht Gänsehaut. In den Festzelten ist für Spass, Unterhaltung und Verpflegung gesorgt.

Einsichten, Erlebnisse und Entdeckungen

Noch etwas tiefer tauchen Appenzellerland-Entdecker bei der Teilnahme an einem der attraktiven Ferienangebote ein. Mit einem GPS Gerät lassen sich versteckte Schätze, sogenannte «Caches» aufspüren. Diese befinden sich sowohl an fast unberührten Orten wie auch den Highlights der Region. Drei Tage Schnitzeljagd mit Übernachtung im Appenzellerland bieten ein abwechslungsreiches Programm. Mit einem Elektrobike-Flyer «fliegen» Gäste bei einem weiteren Angebot während zweier Tagen über die Appenzeller Hügel, die Übernachtung und Elektrobike-Miete ist inbegriffen. Von Gasthaus zu Gasthaus führen die verschlungenen Wege, jederzeit ist hier ein Akkuwechsel und eine Stärkung möglich. Die «Kulturspur Appenzellerland» führt Gäste während dreier Tagen entlang von 50 kulturellen Höhepunkten durch die Appenzeller Landschaft. Burgruinen, eine «sprechende Brücke», Klöster, alte Weberhäuser und spannende Landschaften finden sich entlang der Strecke. Der Gepäcktransport ist dabei vor Ort organisiert. Buchbar sind alle diese erwähnten Angebote direkt bei Appenzellerland Tourismus.

Appenzellerland Tourismus AR
Bahnhofstrasse 2, CH-9410 Heiden
Tel. +411(0)71 898 33 00
Fax +41/(0)71 898 33 09
info@appenzellerland.ch  
www.appenzellerland.ch

termine
4. September
: Dampflokfahrten Rorschach-Heiden
17. September: Alpabfahrt und Bauernmarkt in Urnäsch
23. September: Erlebnis-Viehschau in Rehetobel-Wald
25. September: Chilbi (Jahrmarkt) im Dorf Appenzell

Bodensee FERIENZEITUNG, Herbst / Winter 2011, Seiten 44/45, Östlicher Bodensee


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Block_Partner_Seeblick

Partner im Seeblick
Naturheilpraxis Patrik Hasler

Adresse

Hotel Seeblick • Seeblick / Tolen • 9405 Wienacht-Tobel • Schweiz • Telefon: (+41) 071 891 31 41 • info@hotel-seeblick.ch

© Fitness-Club-Wienacht AG, Hotel Seeblick • Graphik & Design Worldsoft - CMS-Website • WebDesign: Daniel Heusser Ihr WebSpezialist
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail